April-Neumond im Widder

Dieser Neumond ist der stärkste des Jahres, der zweite in der Dreier-Folge und dazu eine Sonnenfinsternis. Die Energie eine Finsternis wirkt sich ca. sechs Monate aus. Also begleitet sie uns durch den Sommer. Der letzte Neumond hat an unserem Karma gearbeitet, dieser Neumond schenkt uns nun die Kraft der Heilung. Die Frage, was will geheilt werden, ist jetzt Fokus und Aufgabe dieses Neumondes. Wer kennt es nicht, die Rückschläge und das Gefühl es nicht zu schaffen. Dieser Neumond schenkt uns den Mut und auch die Kraft nach vorne zu schauen, stark zu sein für uns selbst und der neuen Zeit. Es werden sich Türen öffnen von denen wir nicht wussten das sie da sind und wenn wir uns treu bleiben, dem Herzen folgen, in unserer Kraft bleiben, geschehen Wunder. Da heute die geballte Kraft der Planeten auf unsrer Seite ist, fast alle Planeten tummeln sich im Viertel von Fische, Stier und Widder. Nur Pluto steht im Wassermann und Lilith im Skorpion. Diese geballte Energie hilft uns den nächsten Schritt zu tun. Der absteigende Mondknoten in der Waage zeigt uns unsere Beziehungsthemen. Sonne und Mond stehen gemeinsam auf 19°24 im Widder und Heiler Chiron steht auch auf 19°24 im Widder. Das ist sehr selten und sehr mächtig. Also kompakt gesagt: heute geht es um Heilung im Innern im Außen.

Karmische Verstrickungen können sich in der nächsten Zeit lösen. Mächtige Themen die uns Umtreiben dürfen ausheilen. Beziehungen zu den Eltern, Freunden, Partner. Es geht um Vergebung und Heilung in Liebe. Es geht um Selbstliebe. Im Innern sowie im Außen. Heute ist die Kraft so stark, dass wir die Möglichkeit nutzen dürfen den Schritt zu wagen uns ganz auf die Heilung einzulassen die diese Kraft mit sich bringt.

Mit dem heutigen Neumond im Zeichen des Widders öffnet sich ein neues Kapitel, das von kraftvoller Aufbruchstimmung geprägt ist. Doch bevor es wirklich voran gehen kann zeigen sich erst noch einige Widerstände in uns, gerne gibt das Gewohnheitstier in uns seine Routinen nicht auf… Es ist eine Zeit des Neubeginns, die uns gleichzeitig zur Reflexion und zum Loslassen einlädt. Dieser Neumond läutet einen tiefgreifenden Wandel ein und die Bündelung planetarischer Energien im Zeichen des Widders verstärkt diese Einflüsse und fordert uns auf, uns mit unserer ursprünglichen Energie zu verbinden und Blockaden zu überwinden.
Die Sonnenfinsternis, auch wenn sie für uns nicht sichtbar ist, wirkt als kraftvoller Transformator. Sie aktiviert karmische Themen und bietet die Möglichkeit, alte Muster abzuschließen und Raum für Neues zu schaffen. Dieser Neumond ruft uns dazu auf, tiefgreifende Veränderungen zu begrüßen. Inmitten dieser Energien ist es entscheidend innezuhalten, uns von altem Ballast zu befreien und so Platz für das Neue zu schaffen. Es ist eine Zeit der Selbstreflexion und des Vertrauens in unsere innere Weisheit. Wir dürfen uns für Veränderungen öffnen und den Weg zu unserer wahren Essenz antreten. Diese Zeit lädt uns ein, uns für das kommende zu öffnen und auf unsere innere Führung zu vertrauen.

Am besten nutzt du die Energie für eine sanfte Meditation:
Schließe deine Augen und spüre die ruhige Präsenz des Neumonds um dich herum. Atme tief ein und aus, während du dich auf deine innere Reise begibst. Visualisiere vor deinem inneren Auge eine weite, offene Landschaft, die fast schon beängstigend im Dunklen liegt. Geb dich dieser Dunkelheit einmal ganz hin und bitte sie dir vor Augen zu führen wo deine Widerstände liegen, was will in dir verabschiedet werden. Lade dann die Energie des Widders ein, dich zu unterstützen diese Widerstände loszulassen und Platz für Neues zu schaffen. Nimm dir einen Moment, um all die Gedanken, Emotionen und Muster nochmals zu betrachten, dich zu bedanken für ihre Dienste, die sie dir geleistet haben und sie dann loszulassen. Erlaube dir, dich von all dem begleitenden alten Ballast zu befreien und gib dich für einen Moment dem Fluss des Lebens hin. Spüre, wie die kraftvolle Energie des Neumonds und die transformierende Kraft des Widders dich umgeben und stärken. Öffne dein Herz für Veränderung und erlaube dir, in die Tiefe deiner Seele zu tauchen. Verweile einen Moment in dieser heiligen Stille und dann atme tief ein und aus und spüre die Verbundenheit mit allem, was ist.

Ho’oponopono -Hawaiianisches Vergebungsritual mit Kerzenzeremonie:
Der Ursprung von Ho’oponopono liegt in der tiefen Überzeugung, dass alle Menschen miteinander verbunden sind. Dieses Ritual dient dazu, dir selbst und anderen bei der Lösung von Problemen zu helfen. Durch die Durchführung übernimmst du Verantwortung für deine Handlungen und stehst zu ihren Auswirkungen auf dich und andere.
Zünde eine Kerze an und richte deine Aufmerksamkeit auf das sanfte Licht. Lasse die Flamme deine Seele berühren und spüre, wie es dich mit Frieden erfüllt. Nimm dir einen Moment, um in dich zu gehen und nachzudenken, welche Aspekte der alten Muster du besonders verabschieden möchtest. Lasse die Gedanken und Gefühle frei fließen und bitte darum, dass ein Bild stellvertretend für die Situation vor deinem inneren Auge entsteht.
Halte dieses Bild in deinem Geist und wiederhole die Worte des Hoonopono-Rituals:
„Es tut mir leid. Bitte verzeihe mir. Danke. Ich liebe dich.“
Fühle, wie sich die Energien der Vergebung und des Mitgefühls in dir ausbreiten und alles umhüllen. Spüre die Befreiung und den Frieden, der sich in deinem Herzen ausbreitet, wenn du bereit bist, loszulassen und zu vergeben. Wenn du noch einen anderen Aspekt loslassen möchtest kannst du das Ritual wiederholen. Lass die Kerze weiter brennen, während du in diesem heiligen Raum der Vergebung verweilst. Erlaube dir, die transformierende Kraft der Liebe und des Lichts zu spüren, die dich umgibt und dich auf deinem Weg der Heilung und des Wachstums begleitet.
Bedanke dich beim Neumond und seiner Kraft und nimm dir bewusst vor, die nächsten 14 Tage bis zum Vollmond all die Aspekte in dein Leben einzuladen, die den freigewordenen Raum füllen sollen.

Sei gesegnet.

Da heute Abend um 20.20 eine Sonnenfinsternis mit einher geht, ist die globale Energie erhöht. Das heißt wenn wir alle zur gleichen Zeit ein Friedensgebet sprechen, meditieren für den Frieden auf Erden, es Auswirkungen haben wird. So soll es sein… Frieden in mir und um mich herum… Es ist

Veröffentlicht in Auf alten Pfaden, Neue Wege mit Herz und verschlagwortet mit , , , , , .