Sei ein Regenbogen

Sei ein Regenbogen in den Wolken eines Andren,
sei ein Hoffnungsschimmer für die, die im Trüben wandern,
sei die Inspiration, die in dir selbst dankend Raum braucht,
sei der Mensch, der den Tag dadurch in helles Licht taucht.

Sei dankbar für jeden Funken Freude jetzt hier,
verteile ihn großzügig, denn er kommt dreifach zurück zu dir.
Verschenke dich und sei großzügig mit deinen Gaben,
alles was du teilst heilt die Welt, ist die Antwort auf deine Fragen.

Die Fragen nach dem Sinn, dem Was und Warum
Dankbarkeit dreht alles Negative in dir und um dich herum,
auch und gerade dafür dankbar zu sein,
was auf den ersten Blick wie eine Strafe erscheint.

Ich beginne jeden Tag in Frieden und zähle die Geschenke,
die mich viel reicher machen, als ich das immer denke,
hab die Wunder, die Fülle und all die schönen Momente gezählt,
bin dankbar für alles was farbig macht meine Welt.

So gestärkt, so ins Regenbogenlicht getaucht,
sehe ich auch die Sorgen, die dunklen Wolken aufgehen in Rauch.
Ist ein Regen auch für sich etwas sehr Schönes,
Gewitter ebenfalls, das bewegt unendlich und erlöst vieles.

Und wenn die Welt um dich in Jammern versinkt,
sei du der Regenbogen der die Wolken durchdringt.
Ganz egal ob die Sonne scheint oder es regnet
und steck jeden an, der dir dabei begegnet,
denn nur so können wir die Welt zu dem Ort machen,
den wir uns für uns selbst und alle Lieben versprachen.

Dieses Versprechen, welches du dir selbst bei der Geburt gegeben hast,
als deine Seele beschloss hier auf Erden zu sein, als willkommener Gast.
Ein Versprechen an dich, selbst durch Erfahrung zu lernen
und das sind meist nicht die Dinge von denen wir schwärmen.

Sie beinhalten auch viel Verletzung, Schmerz und auch Leid,
deshalb sei auf deiner Reise immer wieder bereit,
in tiefe Täler zu tauchen, mitten im trüben Wetter zu stehen,
Dankbarkeit und Vergebung lassen die Dunkelheit wieder vergehen.

Wenn deine Wolken wieder mal sind ganz besonders dick,
heb den Kopf ganz weit hoch, erkenn auch darin das Glück.
Lade damit die Sonne wieder ein in dein Leben,
damit die Regenbögen entstehen auf unseren Wegen.

Und wie schön ist es auch dabei zu wissen,
du wirst niemals alleine in die Tiefe gerissen.
Öffne dich mit Dankbarkeit weit,
mach dich für all die Hilfe um dich herum bereit.

Und geht es dir gut bist du froh und alles ist bunt,
schau dich um, da gibt es sicher jemand der hat einen Grund,
ihm von deiner Sonne ein paar Strahlen zu schenken,
spür die Freude wenn kleine Gesten auch mal ganz große Probleme einrenken.

Deshalb sei der Regenbogen in den Wolken des Andern,
spür damit ganz deutlich, dass wir niemals alleine hier wandern.
Schenke Liebe, schenke Freude und verschenke dein Lächeln,
dann passieren Wunder, auch wenn wir nicht damit rechnen.

Liebe macht die Welt gleich viel bunter,
Dankbarkeit schafft den fruchtbaren Boden darunter,
Vergebung gibt die Saat in die Erde,
Vertrauen ist die Nahrung, damit die Frucht wohl gedeihen werde.

Liebe zählt,
Dankbarkeit wählt,
Vergebung heilt
in Vertrauen die Zeit.
Sei der Regenbogen den die ganze Welt braucht!
Es ist!

Veröffentlicht in Neue Wege mit Herz und verschlagwortet mit , , , , , .